Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Post bereitet sich auf vierte Streikwoche vor

Post bereitet sich auf vierte Streikwoche vor

Archivmeldung vom 25.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gitti Moser / pixelio.de
Bild: Gitti Moser / pixelio.de

Im Arbeitskampf bei der Deutschen Post ist kein Ende in Sicht. Der Konzern trommelt seine Hilfstruppen zusammen, um sich auf die vierte Streikwoche vorzubereiten. Die F.A.Z. (Freitagsausgabe) berichtet über eine Rundmail, mit der die Post freiwillige Zusteller suche, und zwar möglichst für die gesamte kommende Woche.

Einsatzorte seien Hamburg, Düsseldorf, Nürnberg und Berlin. Auch die Gewerkschaft Verdi richte sich darauf ein, dass der Arbeitskampf noch lange dauern könne. Die Streikkasse sei dafür gerüstet.

"Wir halten den Arbeitskampf, wenn es denn sein muss, noch sehr lange aus. Wenn die Post darauf setzen sollte, dass sie Verdi finanziell aushungert, um die Oberhand zu gewinnen, wird das Kalkül nicht aufgehen", sagte Verdi-Vize Andrea Kocis der F.A.Z.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bart in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige