Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft IG Bau fordert mehr Personaleinsatz gegen Schwarzarbeit

IG Bau fordert mehr Personaleinsatz gegen Schwarzarbeit

Archivmeldung vom 10.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Der designierte Bundesvorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau), Robert Feiger, fordert vom Zoll den Einsatz von mehr Personal beim Kampf gegen Schwarzarbeit. Das berichtet die "Bild-Zeitung". "Jeder weitere Mitarbeiter schafft Einnahmen für den Staat", sagte Feiger zu "Bild".

Deshalb sei unverständlich, dass der Zoll nicht aufstocke, so Feiger weiter. Illegale Beschäftigung auf dem Bau gefährde 200.000 Arbeitsplätze, sagte Feiger. Der stellvertretende Bundesvorsitzende Feiger tritt an diesem Dienstag zur Wahl als Bundesvorsitzender der IG Bau an.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte krach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen