Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Laut UFO-Chef deutliche Mehrheit für Streik bei Germanwings

Laut UFO-Chef deutliche Mehrheit für Streik bei Germanwings

Archivmeldung vom 02.07.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mehrere Airbus A319 der Germanwings am Flughafen.
Mehrere Airbus A319 der Germanwings am Flughafen.

Foto: Dtom
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Kurz vor der am Freitag endenden Urabstimmung bei der Lufthansa-Tochter Germanwings stehen die Zeichen auf Streik. Der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) sagte der Chef der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO, Nicoley Baublies: "Wir haben von den Gemanwings-Mitarbeitern einen klaren Auftrag bekommen.

Die erforderlichen 70 Prozent Beteiligung an der Urabstimmung sind schon jetzt deutlich übererfüllt. Gleiches gilt für die Zustimmung zum Arbeitskampf." Die Tarifverhandlungen gingen zwar am Donnerstag und Freitag weiter, unter den derzeitigen Rahmenbedingungen werde es jedoch zu keiner Tarif-Einigung kommen. Da müsste schon eine überraschende Wende passieren, erklärte Baublies. "Für den Fall des endgültigen Scheiterns der Verhandlungen werden wir am Samstag um 11 Uhr unser weiteres Vorgehen verkünden. Erste Streikmaßnahmen wird es dann bereits am Montag kommender Woche geben", sagte Baublies.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: