Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft HWWA-Präsident Straubhaar kritisiert geplante Mehrwertsteuererhöhung

HWWA-Präsident Straubhaar kritisiert geplante Mehrwertsteuererhöhung

Archivmeldung vom 05.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Präsident des Hamburger Weltwirtschafts-Archivs, Thomas Straubhaar, hat Überlegungen bei den Koalitionsverhandlungen über eine höhere Mehrwertsteuer heftig kritisiert.

"Ich habe keine Zweifel, dass hinter den Kulissen die Mehrwertsteuererhöhung beschlossene Sache ist und man nur noch auf einen günstigen Moment wartet, um der Bevölkerung eine weitere Steuererhöhung zu verkünden", sagte Straubhaar der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Deutschland braucht aber keine höheren Steuern und Abgaben, sondern eine Kappung der staatlichen Aktivitäten, so dass ein schlanker, dafür dann aber starker Staat auch wieder handlungsfähig ist und Schwerpunkte für Bildung, Familien und sozial Schwächere setzen kann", so der Schweizer Chef des norddeutschen Wirtschaftsforschungsinstituts.

Quelle: Pressemitteilung Rheinische Post

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte raubt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige