Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Die Arbeitslosenzahl steigt in NRW um mehr als 15.000

Die Arbeitslosenzahl steigt in NRW um mehr als 15.000

Archivmeldung vom 29.07.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.07.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Wirtschaftskrise treibt die Arbeitslosigkeit in die Höhe. In Nordrhein-Westfalen stieg im Juli die Arbeitslosenzahl um mehr als 15.000, nachdem sie im Juni auf 811.000 gefallen war.

Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" aus Regierungskreisen. Der Anstieg ist höher als sonst um diese Jahreszeit üblich. Wegen der Krise übernehmen immer mehr Betriebe ihre Auszubildenden nicht und stellen auch keine neuen Arbeitnehmer ein. Bundesweit erhöhte sich die Arbeitslosenzahl von Juni auf Juli um mehrere zehntausend auf knapp 3,5 Millionen. Im Juni war die Arbeitslosenzahl noch auf 3,41 Millionen gesunken. Die offiziellen Zahlen gibt die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag bekannt.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spund in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige