Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Opel-Chef bekräftigt Elektro-Kurs

Opel-Chef bekräftigt Elektro-Kurs

Archivmeldung vom 31.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Eines der Opel Gebäude in Rüsselsheim.
Eines der Opel Gebäude in Rüsselsheim.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der neue Chef der Automobilmarke Opel, Florian Huettl, hält an der Elektroauto-Strategie seiner Vorgänger fest. "Der Übergang zum reinen Elektroauto-Anbieter im Jahr 2028 ist voll im Gange, das Datum für Europa ist gesetzt", sagte Huettl der "Welt".

Bis 2024 werde man in jeder Baureihe eine elektrifizierte Variante anbieten. "Auch die Nachfolger von Crossland und Insignia wird es elektrisch geben." Die Produktion der Limousine in Rüsselsheim endet in diesem Jahr. Wie die nächste Generation aussehen wird, hat Opel noch nicht angekündigt. Klar sei aber, dass das "Flaggschiff" einen Nachfolger bekomme, sagte Huettl.

Außerdem bestätigte er Pläne für ein Retro-Modell: "Der Manta kommt Mitte des Jahrzehnts als Elektroauto zurück." Huettl kündigte an, die Marke "internationalisieren" zu wollen. "Momentan verkaufen wir mehr als 90 Prozent unserer Fahrzeuge in Europa. Opel hatte sich Ende 2017 das Ziel gesetzt, den Exportumsatz bis Mitte des Jahrzehnts auf über zehn Prozent des weltweiten Absatzes zu steigern", sagte er. Seit dieser Ankündigung habe man zahlreiche neue Märkte erschlossen und neue Partner im Ausland gefunden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vogel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige