Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX im Minus - Autobranche leidet

DAX im Minus - Autobranche leidet

Archivmeldung vom 27.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
DAX, Börse, Kurse (Symbolbild)
DAX, Börse, Kurse (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.519,13 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,64 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Europaweit hatten fast alle Sektoren Schwierigkeiten, allen voran waren Auto- und Tech-Werte im Minus. Einzig die Chemiebranche konnte auch am Dienstag Kursgewinne verzeichnen. Das spiegelte sich auf im DAX: Linde gehörte zu den wenigen Kursgewinnern, BMW, Volkswagen, Conti und Daimler waren hingegen tief im roten Bereich versammelt. Die größten Kursabschläge gab es aber bei Delivery Hero - allgemein eher als Krisengewinner bezeichnet, die Papiere verloren bis kurz vor Handelsschluss fast drei Prozent.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1833 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8451 Euro zu haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte yucca in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige