Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Mieterbund: Neue Makler-Regelung entlastet Mieter um 1,2 Milliarden

Mieterbund: Neue Makler-Regelung entlastet Mieter um 1,2 Milliarden

Archivmeldung vom 06.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Pläne von Union und SPD zur Übernahme von Maklerkosten durch die Vermieter bedeuten für Mieter nach Berechnungen des Deutschen Mieterbundes angeblich eine milliardenschwere Entlastung. Das berichtet die "Bild-Zeitung".

Demnach belaufen sich die Ausgaben für Maklercourtage bundesweit auf rund 1,2 Milliarden Euro im Jahr. Wenn künftig die Vermieter die Maklergebühr tragen müssen, würden Mieter um diesen Betrag entlastet, hieß es laut Zeitung beim Mieterbund. Andere Stimmen rechnen aber damit, dass die Vermieter die Maklerprovision durch höhere Mietpreise wieder reinholen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: