Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Union übt scharfe Kritik an Opel-Mutterkonzern General Motors

Union übt scharfe Kritik an Opel-Mutterkonzern General Motors

Archivmeldung vom 26.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Fuchs Bild: Laurence Chaperon
Michael Fuchs Bild: Laurence Chaperon

Die Wirtschaftspolitiker der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben die Forderungen des Opel-Mutterkonzerns General Motors (GM) nach deutschen Staatshilfen scharf kritisiert.

"Es ist nicht einzusehen, dass ein Unternehmen Gewinne macht und dann noch deutsche Staatshilfen bekommt", sagte der Chef des Parlamentskreises Mittelstand (PKM) in der Fraktion, Michael Fuchs, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". GM habe in den letzten Monaten wieder hohe Gewinne erwirtschaftet und könne Opel aus eigener Kraft sanieren. "Ich bin strikt gegen deutsche Staatshilfen für Opel", sagte Fuchs.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen