Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Soloselbständige und Kleinstunternehmen optimistischer als im Mai

Soloselbständige und Kleinstunternehmen optimistischer als im Mai

Archivmeldung vom 04.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Handelsvertreter, Direktvertrieb, Verkäufer, Händler (Symbolbild)
Handelsvertreter, Direktvertrieb, Verkäufer, Händler (Symbolbild)

Bild: Siegfried Fries / pixelio.de

Das Geschäftsklima für Kleinstunternehmen und Soloselbständige hat sich weiter verbessert. Der entsprechende Geschäftsklimaindex stieg im Juni auf -1,1 Punkte, nach -2,5 im Mai, teilte das Ifo-Institut am Montag mit. "Die Geschäfte laufen merklich besser", sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen.

Wohlrabe weiter: "Jedoch bleiben große Sorgenfalten mit Blick auf das zweite Halbjahr." Die Unternehmen waren zuletzt deutlich zufriedener mit den laufenden Geschäften. Der Lageindikator stieg auf den höchsten bisher gemessenen Wert. Diese Entwicklung wird vor allem durch den Dienstleistungssektor getragen. Die Erwartungen fielen jedoch etwas pessimistischer aus. Hier sticht insbesondere der Einzelhandel negativ heraus. Preiserhöhungen bleiben auf der Agenda. Etwa jedes zweite Unternehmen hat entsprechende Pläne.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kilo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige