Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ökonom Snower will effektivere Besteuerung von Internet-Monopolisten

Ökonom Snower will effektivere Besteuerung von Internet-Monopolisten

Archivmeldung vom 17.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Geldberg
Geldberg

Bild: Eigenes Werk /OTT

Während Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Facebook und andere soziale Netzwerke stärker für die Inhalte ihrer Seiten zur Verantwortung ziehen will, fordert Dennis Snower, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel, mit Blick auf den G20-Gipfel in Baden-Baden eine effektivere Besteuerung von Internet-Monopolisten.

Es sei "lohnenswert" zu überlegen, wie man ihre Monopole brechen könne und wie damit ihre "zum Teil gigantischen Monopolgewinne anders zu verteilen wären", sagte Snower, der auch Co-Vorsitzender der G20-Think-Tanks ist, der "Heilbronner Stimme".

Was den Stand der Digitalisierung angeht, so sieht der Wirtschaftsforscher einen deutlichen Nachholbedarf beim Gastgeber des G20-Treffens in Baden-Baden. "Deutschland ist in vielerlei Hinsicht nicht vorne dran, wenn es um die Digitalisierung geht. Die digitale Infrastruktur hängt anderen Ländern deutlich hinterher", kritisierte Snower.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dahlie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige