Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Lufthansa und Vereinigung Cockpit einigen sich auf Schlichtung

Lufthansa und Vereinigung Cockpit einigen sich auf Schlichtung

Archivmeldung vom 16.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Konzernzentrale der Lufthansa in Köln
Konzernzentrale der Lufthansa in Köln

Foto: G. Friedrich
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Deutsche Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben sich darauf geeinigt, gemeinsam einen Schlichter zum Vergütungstarifvertrag anzurufen. Das teilten beide Tarifpartner am Freitag mit. Demnach sei am Donnerstag vereinbart worden, die Schlichtung bis Ende Januar abzuschließen. In dieser Zeit herrsche bezogen auf den Vergütungstarifvertrag "Friedenspflicht". Zur Person des Schlichters wollte man sich nicht äußern, um einen "ungestörten und effizienten Schlichtungsprozess" zu gewährleisten.

"Wir haben in den vergangenen Monaten intensive Gespräche geführt und konnten uns nun auf die Schlichtung zum Vergütungstarifvertrag einigen. Nur am Verhandlungstisch können wir Lösungen finden, die für Mitarbeiter und Unternehmen Perspektiven bieten", sagte Bettina Volkens, Vorstand Personal und Recht der Deutschen Lufthansa AG am Freitag.

"Diese Schlichtung soll den Weg zu einer Lösung ebnen, die den Mitarbeitern und dem Unternehmen gerecht wird", sagte Ingolf Schumacher, Vorsitzender Tarifpolitik der Vereinigung Cockpit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wissen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen