Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Star Alliance will Sitz von Frankfurt nach London verlagern

Star Alliance will Sitz von Frankfurt nach London verlagern

Archivmeldung vom 05.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
De Havilland DHC-8-400 der Austrian Airlines in Star-Alliance-Sonderbemalung
De Havilland DHC-8-400 der Austrian Airlines in Star-Alliance-Sonderbemalung

Foto: Adrian Michael
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das internationale Luftfahrtbündnis Star Alliance plant, sein weltweites Servicezentrum von Frankfurt ins Ausland zu verlegen. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wird London als künftiger Standort favorisiert, obwohl keine der 26 angeschlossenen Fluglinien ihren Sitz in Großbritannien hat.

Zudem gehen viele Firmen in anderen Branchen gerade den umgekehrten Weg und planen, ihren Sitz wegen des Brexits aufs europäische Festland zu verlagern. Die kleine, aber prestigeträchtige Star Alliance residiert schon seit 20 Jahren am Frankfurter Flughafen und unterstützt die Mitglieds-Airlines unter anderem mit IT-Leistungen und bei der Harmonisierung ihres Produktangebots. Aktuell entwickeln die 40 Mitarbeiter eine biometrische Passagierdatenbank.

Sie soll kontaktloses Reisen in Zeiten von Corona erleichtern. Trotzdem sollen die Angestellten ausgerechnet auf dem Höhepunkt der Krise umziehen - angeblich um Geld zu sparen. Dabei liegen die Personalkosten und Büromieten in London eher noch höher als in Frankfurt. Für Mitarbeiter, die aus familiären Gründen in Deutschland bleiben wollen oder müssen, würden zudem hohe Abfindungen fällig. Bei der Star Alliance heißt es, noch sei keine Entscheidung gefallen. Zu den Motiven für den geplanten Standortwechsel will man sich nicht äußern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte braut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige