Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft S-Bahn in Mitteldeutschland wird ausgebaut

S-Bahn in Mitteldeutschland wird ausgebaut

Archivmeldung vom 17.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Baustelle Marktplatz (Februar 2006) - Symbolbild
Baustelle Marktplatz (Februar 2006) - Symbolbild

Foto: Bettenburg
Lizenz: CC-BY-SA-2.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der S-Bahn-Verkehr zwischen Halle und Leipzig wird ausgebaut. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember sollen zwischen beiden Großstädten mehr Züge pendeln. Die S5/S5x (via Flughafen) fährt dann durchgängig alle halbe Stunde. Gemeinsam mit dem Halbstundentakt der S3 (via Schkeuditz) ergeben sich somit vier S-Bahn-Verbindungen pro Stunde.

Der Ausbau der S5 hat allerdings seinen Preis: Damit dort durchgängig zwei aneinander gekuppelte Züge fahren können, werden auf der S3 künftig nur noch kurze einteilige Bahnen eingesetzt. Das kündigte Sachsen-Anhalts Landesverkehrsgesellschaft Nasa an. Die Bahn und die Länder Sachsen-Anhalt und Sachsen reagieren mit den zusätzlichen Zügen auf die zunehmende Nachfrage.

Für Carsten Schulze-Griesebach vom Fahrgastverband "Pro Bahn" ist der Einsatz verkürzter Züge das Eingeständnis, dass der Fuhrpark zu knapp bemessen sei: "Die Decke reicht vorne und hinten nicht."

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige