Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX legt 2013 rund 25 Prozent zu

DAX legt 2013 rund 25 Prozent zu

Archivmeldung vom 30.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Der DAX hat das Jahr 2013 am Montag mit einem Zählerstand von 9.552,16 Punkten und einem Jahresplus von rund 25 Prozent beendet. Bereits 2012 hatte der Index rund 29 Prozent zulegen können. Gegenüber dem Vortrag verbuchte der DAX am verkürzten Handelstag leichte Verluste von 0,39 Prozent.

Auf Tagessicht konnten K+S, Thyssenkrupp und Heidelbergcement am stärksten zulegen, die drei größten Verlierer waren Deutsche Telekom, Bayer und Siemens. Auf Jahressicht waren die Papiere von Continental mit einem Plus von fast 90 Prozent die größten Gewinner, gefolgt von Deutscher Post und Daimler. Den größten Jahresverlust machte mit rund 37 Prozent die Aktie von K+S, gefolgt von Lanxess und RWE.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: