Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX legt 2014 rund drei Prozent zu

DAX legt 2014 rund drei Prozent zu

Archivmeldung vom 30.12.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Peter Kirchoff / pixelio.de
Bild: Peter Kirchoff / pixelio.de

Der DAX hat das Jahr 2014 am Dienstag mit einem Zählerstand von 9.805,55 Punkten und einem Jahresplus von nur rund drei Prozent beendet. Im Jahr 2013 hatte der Index noch rund 25 Prozent zulegen können. Gegenüber dem Vortrag verbuchte der DAX am verkürzten Handelstag ein Minus von 1,22 Prozent.

Auf Tagessicht konnten Adidas, die Deutsche Lufthansa und Infineon am stärksten zulegen, die drei größten Verlierer waren die Deutsche Börse, die Deutsche Telekom und RWE.

Auf Jahressicht waren die Papiere von ThyssenKrupp mit einem Plus von gut 23 Prozent die größten Gewinner, gefolgt von Merck und Fresenius Medical Care. Den größten Jahresverlust machte mit rund 38 Prozent die Aktie von Adidas, gefolgt von der Deutschen Bank und Lanxess.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schuft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen