Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX taucht unter 12.000 Punkte

DAX taucht unter 12.000 Punkte

Archivmeldung vom 16.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

An der Frankfurter Aktienbörse hat der DAX am Donnerstag deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.998,86 Punkten berechnet, ein sattes Minus von 1,90 Prozent. Eine knappe halbe Stunde vor Handelsende waren nur die Energieversorger Eon und RWE im Plus.

Die größten Verluste gab es zu diesem Zeitpunkt bei Lanxess, Commerzbank und Deutscher Bank sowie BASF, die allesamt über drei Prozent nachließen.

Die europäische Gemeinschaftswährung legte am Donnerstag deutlich zu, gegen 17:30 Uhr mussten für einen Euro 1,073 US-Dollar bezahlt werden und damit 1,27 Prozent mehr als am Vortag.

Gold und Öl ließen nach: Für eine Feinunze wurden 1.196,95 US-Dollar bezahlt, 0,65 Prozent weniger, ein Fass der Nordseesorte Brent kostete 62,605 US-Dollar und damit 0,42 Prozent weniger als am Mittwoch.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: