Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ratiopharm an israelischen Konzern Teva verkauft

Ratiopharm an israelischen Konzern Teva verkauft

Archivmeldung vom 18.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ratiopharm-Firmenzentrale in Ulm. Bild: Ratiopharm, über dts Nachrichtenagentur
Ratiopharm-Firmenzentrale in Ulm. Bild: Ratiopharm, über dts Nachrichtenagentur

Das deutsche Pharmaunternehmen Ratiopharm ist heute an den israelischen Konzern Teva Pharmaceutical Industries verkauft worden. "Der vereinbarte Unternehmenswert beträgt 3,625 Mrd. Euro", hieß es in einer Pressemitteilung des Käufers und des Verkäufers, die am frühen Nachmittag versandt wurde.

Teva übernimmt auch die Milliarden-Schulden des Unternehmens und entlastet so die zur Merckle-Gruppe gehörende VEM-Vermögensverwaltung. Ebenso wie Ratiopharm stellen die Israelis Nachahmerpräparate her, auch Generika genannt. Teva ließ sich nach eigenen Angaben von der Investmentbank Goldman Sachs beraten. Ratiopharm gehört zum Firmenreich der hoch verschuldeten Merckle-Familie, die das Unternehmen auf Druck der Gläubiger veräußern mussten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mehl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige