Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft McFit-Gruppe will sich mit neuem Namen neu positionieren

McFit-Gruppe will sich mit neuem Namen neu positionieren

Archivmeldung vom 28.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die McFit GmbH betreibt über 200 Fitnessstudios in fünf Ländern, in denen insgesamt ca. 1,2 Millionen Mitglieder trainieren.
Die McFit GmbH betreibt über 200 Fitnessstudios in fünf Ländern, in denen insgesamt ca. 1,2 Millionen Mitglieder trainieren.

Foto: McfitDE
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Europas Fitness-Marktführer McFit will sich mit neuem Namen, neuem Hauptsitz und neuen Studio-Konzepten komplett neu positionieren. In den nächsten drei Jahren würden rund 100 Millionen Euro "in die Umsetzung neuer, wegweisender Konzepte" gesteckt, sagte der Unternehmensgründer und Geschäftsführer Rainer Schaller dem "Handelsblatt".

Nach dem Unternehmensgründer soll die bisherige McFit Global Group ab sofort auch benannt werden: Rainer Schaller Global (RSG) Group. "Wir sehen uns heute anders, größer", sagte Schaller. "Als weltweiter Innovationsführer im Bereich Fitness und Lifestyle", so der Unternehmensgründer weiter. 2021 soll auch ein neuer Hauptsitz bezogen werden. Das bisher am Prenzlauer Berg in Berlin beheimatete Unternehmen hat bereits die Verträge unterschrieben für 20.000 Quadratmeter im Ku’damm-Eck, wo neben Büros auch ein Hotel und ein neues Luxus-Gym entstehen sollen. Gerade in der Diversifizierung sieht Schall er die Zukunft seiner Gruppe: "Mein größter Fehler war einst das Konzept `Die Fitnesshalle für alle`." Heute gehe es um eine "möglichst genaue Ansprache unterschiedlichster Zielgruppen".

Auch deshalb wird der bisherige Hauptumsatzbringer McFit aus dem Konzernnamen verschwinden. In Los Angeles, San Francisco und Dallas soll zudem bald ein besonders luxuriöses Studio-Konzept gestartet werden, der Monatsbeitrag dürfte dort bei 250 US-Dollar liegen. Weitere neue Boutique-Konzepte um Themen wie Bootcamp, Barre und Yoga sind geplant. Die McFit-Gruppe ist bislang in sieben Ländern aktiv. Weitere Starts sind neben den USA in der Türkei und der Schweiz sowie in Frankreich geplant. Auch Zukäufe blieben "eine Option für uns", sagte Schaller dem "Handelsblatt". Es müsse "nur zu unserer Firmenkultur passen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte skopje in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige