Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bundesbank-Präsident Weidmann warnt vor Immobilienblase

Bundesbank-Präsident Weidmann warnt vor Immobilienblase

Archivmeldung vom 24.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jens Weidmann Bild: cducsu.de
Jens Weidmann Bild: cducsu.de

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat davor gewarnt, dass die EZB-Entscheidung zum Kauf von Staatsanleihen die Immobilienpreise in die Höhe treibt. "Es wird nun noch schwieriger, Geld zu guten Zinsen anzulegen", sagte Weidmann im Interview mit der "Bild-Zeitung".

Sparer und Investoren würden deshalb verstärkt nach Alternativen wie Aktien und Immobilien suchen müssen. "Wir haben derzeit keine Immobilienblase in Deutschland", sagte Weidmann. "Aber wir beobachten die Entwicklung sehr genau."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sack in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige