Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Trojaner-Problem bei Bahn noch immer nicht ganz behoben

Trojaner-Problem bei Bahn noch immer nicht ganz behoben

Archivmeldung vom 15.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Deutsche Bahn AG
Bild: Deutsche Bahn AG

Nach der weltweiten Verbreitung eines Trojanerprogramms sind manche Computer bei der Bahn auch am Sonntag noch immer nicht wieder voll funktionsfähig gewesen. An Bahnhöfen, an denen die Anzeigetafeln noch gestört waren, setze die Bahn zusätzliche Mitarbeiter zur Kundeninformation ein, hieß es in einer Mitteilung am Sonntagmittag.

Reisende würden auch durch entsprechende Ansagen informiert. Bis auf wenige Einzelfälle funktionierten die bundesweit rund 7.000 Fahrscheinautomaten aber wieder. Auch die kurzzeitig aufgetretenen Beeinträchtigungen an einzelnen Videoüberwachungsplätzen wurden laut Bahn behoben. Der Zugverkehr lief unterdessen das ganze Wochenende trotz des Trojaners ohne Einschränkungen. Die Cyberattacke hatte rund um den Globus vermutlich mehr als 200.000 Ziele in 150 Ländern getroffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rhode in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige