Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bankenaufseher einigen sich auf "Basel III"

Bankenaufseher einigen sich auf "Basel III"

Archivmeldung vom 13.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rolf Handke / pixelio.de
Bild: Rolf Handke / pixelio.de

Die wichtigsten Bankenaufseher der Welt haben sich am Sonntag auf strengere Eigenkapitalvorschriften für die Kreditwirtschaft geeinigt, das sogenannte "Basel III"-Paket. Das berichten übereinstimmend zahlreiche Medien unter Berufung auf "informierte Kreise". Details wurden jedoch zunächst noch nicht bekannt.

Experten rechnen jedoch damit, dass die neuen Eigenkapitalvorschriften voraussichtlich 2013 in Kraft treten. Es wird weiter erwartet, dass die Banken dann etwa sechs statt bisher vier Prozent ihrer risikogewichteten Aktiva (RWA) als Kernkapital vorhalten müssen. Mit den neuen Regeln sollen die Banken gezwungen werden, besser vorzusorgen und Finanzkrisen ohne Hilfe vom Staat zu bewältigen. Neben Vertretern der zehn führenden Industrienationen gehören dem Ausschuss auch Vertreter aus Argentinien, Korea, Australien, Luxemburg, Mexiko, Brasilien, Russland, China, Saudi-Arabien, Singapur, Südafrika, Hongkong, Spanien, Indien, Indonesien und der Türkei an.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte barium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige