Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zeitung: Dax-30-Konzerne legen Sparprogramme in Höhe von rund 20 Milliarden Euro auf

Zeitung: Dax-30-Konzerne legen Sparprogramme in Höhe von rund 20 Milliarden Euro auf

Archivmeldung vom 14.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Mit Sparprogrammen wollen Deutschlands Unternehmen Ertragseinbußen in diesem Jahr abwenden. Allein die 30 Dax-Konzerne haben nach Berechnungen des "Handelsblatts" in diesem Jahr Sparprogramme in einem Umfang von rund 20 Milliarden Euro laufen.

Siemens will bis 2014 sechs Milliarden Euro sparen, die Deutsche Bank 4,5 Milliarden Euro — das sogar jährlich bis 2015. Infineon will mit einem Kurzfristprogramm von über 100 Millionen den Verfall der Ertragskraft aufhalten. Im vierten Quartal war der Nettogewinn gegenüber dem Vorquartal um über 80 Prozent auf 19 Millionen Euro eingebrochen. Der Autobauer Daimler will mit seinem Effizienzprogramm "Fit for Leadership" zwei Milliarden Euro einsparen, der Pharmaspezialist Merck 600 Millionen Euro und der angeschlagene Stahlhersteller ThyssenKrupp zwei Milliarden Euro.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unstet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige