Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX kaum verändert - Thyssenkrupp mit kräftigem Kurssprung

DAX kaum verändert - Thyssenkrupp mit kräftigem Kurssprung

Archivmeldung vom 26.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Am Mittwoch hat sich der DAX kaum verändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.245,32 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,14 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Thyssenkrupp mit einem kräftigen Kurssprung von über sechs Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien der Deutschen Bank und von Adidas. Marktbeobachter sehen einen Bericht des Informationsdienstes "Platow Brief", wonach eine Offerte für eine mögliche Übernahme der Aufzugssparte von Thyssenkrupp durch den finnischen Fahrtreppenproduzenten Kone vorbereitet werde, als Grund für den kräftigen Kurssprung bei dem Essener Industriekonzern. Die Anteilsscheine von RWE standen kurz vor Handelsschluss mit kräftigen Kursverlusten von über einem Prozent am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren von Beiersdorf und von Wirecard.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1378 US-Dollar (+0,09 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: