Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX leicht im Plus - Lufthansa profitiert von Air-Berlin-Pleite

DAX leicht im Plus - Lufthansa profitiert von Air-Berlin-Pleite

Archivmeldung vom 15.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Peter Kirchoff / pixelio.de
Bild: Peter Kirchoff / pixelio.de

Am Dienstag hat der DAX leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.177,04 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Papiere der Lufthansa setzten sich mit Abstand an die Spitze der Kursliste und legten bis kurz vor Handelsschluss fast fünf Prozent zu. Die Kranich-Aktie profitierte offenbar von der Insolvenz von Air Berlin. Deren Aktien ließen um über 30 Prozent nach.

"Ich rechne damit, dass der Name bald nicht nur vom Kurszettel, sondern auch vom Himmel verschwinden wird", sagte Michael Kunert von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) über Air Berlin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgabe). Lufthansa habe kein Interesse, eine weitere Marke unter dem Konzerndach fliegen zu lassen. Und verkaufen lasse sich der Name nur schwer, weil er inzwischen schwer belastet sei. Nach den Problemen mit dem Bodenpersonal in diesem Jahr sei das gute Image des Namens verschwunden.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1722 US-Dollar (-0,46 Prozent).

Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.271,22 US-Dollar gezahlt (-0,79 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,87 Euro pro Gramm.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nimmt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige