Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Verbraucherpreise Juni 2009: Voraussichtlich + 0,1% gegenüber Juni 2008

Verbraucherpreise Juni 2009: Voraussichtlich + 0,1% gegenüber Juni 2008

Archivmeldung vom 26.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wird sich der Verbraucherpreisindex in Deutschland im Juni 2009 - nach vorliegenden Ergebnissen aus sechs Bundesländern - gegenüber Juni 2008 voraussichtlich um 0,1% erhöhen (Mai 2009: +/- 0,0%). Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich ein Anstieg um 0,4%.

Gegenüber dem Vormonat stiegen im Juni die Preise für Heizöl und Kraftstoffe deutlich an. Die Preise für Kraftstoffe erhöhten sich je nach Bundesland um 3,9% bis 5,1%, die für Heizöl um 5,1% bis  8,6%. Im Vergleich zu Juni 2008 lagen sie aber immer noch deutlich niedriger (Kraftstoffe: - 14,9% bis - 16,3%; Heizöl: - 35,2% bis - 41,3%). Auch Tabakwaren verteuerten sich gegenüber dem Vormonat merklich. Sie waren im Juni um 4,5% teurer als im Mai 2009, die Preise lagen damit um 4,7% über dem Stand vom Juni 2008. Erstmals seit Januar 2009 stiegen die Preise von Nahrungsmitteln wieder an. Gegenüber Mai 2009 lagen sie um 0,1% bis 0,5% höher, aber immer noch um 0,4% bis 2,1% niedriger als im Juni 2008.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland bleibt im Juni 2009 gegenüber Juni 2008 voraussichtlich unverändert (Mai 2009: +/- 0,0%). Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich ein Anstieg um 0,4%.

Die endgültigen Ergebnisse für Juni 2009 werden am 9. Juli veröffentlicht.

Quelle: Statistisches Bundesamt

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte artist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige