Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat: "Der Neubau der Autobahnbrücke muss beschleunigt werden"

Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat: "Der Neubau der Autobahnbrücke muss beschleunigt werden"

Archivmeldung vom 27.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Chempark: Ansicht von der rechten Rheinseite
Chempark: Ansicht von der rechten Rheinseite

Foto: Niklas Bildhauer
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Angesichts der überraschend neu entdeckten Schäden an der A1-Autobahnbrücke äußert sich Chempark-Leiter Dr. Ernst Grigat zunehmend besorgt über den Zustand des Bauwerks. "Das ist eine Hiobsbotschaft. Wir lernen immer wieder schmerzhaft, dass der Zustand der Brücke noch schlimmer ist als befürchtet", erklärt Grigat. Die verlängerte Sperrung der Autobahnbrücke für Lastwagen zeige, dass der Bau einer neuen Autobahnbrücke noch wichtiger sei als bisher eingeschätzt. "Es muss geprüft werden, ob der Neubau beschleunigt werden kann. Das Ziel, die neue Brücke 2020 fertigzustellen, muss das Minimalziel sein." Dann soll nach offiziellen Angaben der erste Abschnitt der neuen Autobahnbrücke fertig sein.

Trotz aufwendiger Reparaturen wird die A1-Brücke seit Ende 2012 immer wieder für den Verkehr über 3,5 Tonnen gesperrt. "Die Entwicklungen in den vergangenen zwei Jahren haben gezeigt, dass verlässliche Planungen kaum gegeben waren. Oberstes Ziel muss es sein, dass die Brücke dauerhaft geöffnet bleiben kann. Eine Vollsperrung muss mit allen Mitteln vermieden werden", betont Grigat.

Quelle: CHEMPARK (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tick in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige