Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Studie: Jedes zweite kleinere deutsche Unternehmen ist international aktiv

Studie: Jedes zweite kleinere deutsche Unternehmen ist international aktiv

Archivmeldung vom 10.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: berlin-pics  / pixelio.de
Bild: berlin-pics / pixelio.de

Jedes zweite kleinere Unternehmen in Deutschland ist inzwischen international aktiv. Das ist das Ergebnis einer Studie des Bonner Instituts für Mittelstandsforschung (IfM), das vom Bundeswirtschaftsministerium finanziert wird. "Ab einem Jahresumsatz von rund 2 Millionen Euro hat mindestens jedes zweite Unternehmen Auslandskontakte", heißt es in der Untersuchung, die am Dienstag veröffentlicht wird und der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vorab vorlag.

Unter Auslandskontakte seien im Fall des Mittelstands vor allem Export und Import zu verstehen, hieß es. Von den kleinen und mittelständischen Exporteuren wiederum erwirtschafte schon fast jeder Zweite mehr als 20 Prozent seines Umsatzes jenseits der Grenze. Fast jeder Vierte mache den Angaben zufolge sogar mehr als 40 Prozent seines Umsatzes im Ausland. Gegenüber den Großunternehmen klaffe dennoch eine Lücke: Unter den im Ausland aktiven Großunternehmen würden fast doppelt so viele mehr als 40 Prozent ihres Umsatzes im Export erwirtschaften. Grundsätzlich wachse das Auslandsengagement von Unternehmen mit ihrer Größe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte popo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen