Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bundesbank erzielt Jahresüberschuss von 2,0 Milliarden Euro

Bundesbank erzielt Jahresüberschuss von 2,0 Milliarden Euro

Archivmeldung vom 27.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Hauptsitz der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main – Zentralbanken können den Goldpreis erheblich beeinflussen
Hauptsitz der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main – Zentralbanken können den Goldpreis erheblich beeinflussen

Foto: dontworry
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Deutsche Bundesbank hat im Jahr 2017 einen Jahresüberschuss von 2,0 Milliarden Euro erzielt: Das teilte die Zentralbank am Dienstag mit. Im Vorjahr waren es noch 1,0 Milliarden Euro. Der Bilanzgewinn von 1,9 Milliarden Euro wurde an den Bund abgeführt. Der Rest soll in Pensionsrückstellungen fließen.

"Die expansive Geldpolitik hat im Jahr 2017 abermals zu einer erheblichen Ausweitung der Bundesbankbilanz geführt", sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann in Frankfurt. "Durch die höhere Überschussliquidität in Verbindung mit den negativen Einlagezinsen ist auch der Jahresüberschuss gestiegen." Für die Risikovorsorge stockte die Bundesbank ihre Wagnisrückstellung um 1,1 Milliarden Euro auf 16,4 Milliarden Euro auf. "Mit der Fortführung der Anleihekäufe sind die Zinsänderungsrisiken gestiegen", sagte Weidmann.

Hintergrund

Bei der Überschußberechnung ist nicht berücksichtigt, daß die Bundesbank das gesamte Geld gedruckt (digital erstellt) und als Kredit den Marktteilnehmern zur Verfügung gestellt hat gegen Zinszahlung. Die Gelder für die Zinszahlungen werden jedoch nicht von der Bundesbank in Umlauf gebracht und fehlen dem Wirtschaftskreislauf vollständig. Genauso verhält es sich mit den Zinsen auf Zinsen. Daher ist die Jahresüberschußberechnung äußerst fragwürdig.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mauern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige