Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Verarbeitendes Gewerbe Juni 2012: Umsatz saisonbereinigt - 1,6 % zum Vormonat

Verarbeitendes Gewerbe Juni 2012: Umsatz saisonbereinigt - 1,6 % zum Vormonat

Archivmeldung vom 09.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Statistisches Bundesamt Logo
Statistisches Bundesamt Logo

Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Juni 2012 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 1,6 % niedriger als im Mai 2012 (nach + 0,8 % im Mai 2012 gegenüber April 2012). Dabei verringerte sich der Inlandsumsatz im Juni 2012 um 1,1 %, die Umsätze mit ausländischen Abnehmern nahmen um 2,0 % ab. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts ging der Umsatz mit der Eurozone um 2,6 %, der Umsatz mit dem restlichen Ausland um 1,7 % zurück.

Innerhalb der umsatzstärksten Wirtschaftszweige war der Rückgang bei den Herstellern von chemischen Erzeugnissen im Juni 2012 saison- und arbeitstäglich bereinigt mit - 2,9 % am höchsten. Dabei verringerten sich sowohl der Inlandsumsatz (- 4,5 %) als auch der Auslandsumsatz (- 1,8 %). Einen nennenswerten Zuwachs im Inlandsgeschäft verzeichneten die Herstellung von Kraftwagen und -teilen (+ 1,3 %) und der Maschinenbau (+ 1,0 %).

Im Vergleich zum Juni 2011 blieb der preis- und arbeitstäglich bereinigte Umsatz des Verarbeitenden Gewerbes im Juni 2012 unverändert. Das Geschäft mit inländischen Abnehmern verringerte sich in diesem Zeitraum um 1,0 %, während sich der Auslandsumsatz um 1,1 % erhöhte. Dabei sank der Absatz in die Eurozone um 3,8 %; der Umsatz im Geschäft mit dem restlichen Ausland stieg hingegen um 4,7 %.

Im ersten Halbjahr 2012 lag das arbeitstäglich bereinigte Umsatzvolumen im Verarbeitenden Gewerbe um 0,7 % über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Dabei nahmen der Inlandsumsatz um 0,4 % und der Auslandsumsatz um 1,0 % zu.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige: