Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Daimler-Chef Zetsche soll Posten 2019 abgeben

Daimler-Chef Zetsche soll Posten 2019 abgeben

Archivmeldung vom 26.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dieter Zetsche (2018)
Dieter Zetsche (2018)

Foto: Matti Blume
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Daimler-Chef Dieter Zetsche wird sein Vorstandsmandat zum Ende der Hauptversammlung im Jahr 2019 niederlegen. Das teilte Daimler am Mittwochvormittag mit.

Der Aufsichtsrat habe in seiner Sitzung am Mittwoch zudem beschlossen, im Anschluss Ola Källenius als Daimler-Chef und Leiter von Mercedes-Benz Cars für eine Amtszeit von fünf Jahren zu berufen. Källenius ist bisher Entwicklungschef bei dem Autokonzern.

Als Nachfolger des Schweden soll Markus Schäfer ab Mai 2019 das Ressort Konzernforschung und Entwicklung im Daimler-Vorstand übernehmen. Nach einer zweijährigen sogenannten "Cooling-off-Periode" soll Zetsche selbst 2021 in den Aufsichtsrat wechseln. Der bisherige Aufsichtsratschef Manfred Bischoff werde Zetsche mit Ablauf seines Mandats als seinen Nachfolger empfehlen, teilte Daimler weiter mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dirndl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige