Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft IG Metall warnt vor Fachkräftemangel beim Maschinenbau

IG Metall warnt vor Fachkräftemangel beim Maschinenbau

Archivmeldung vom 28.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Wolfgang Lemb 2011
Wolfgang Lemb 2011

Lizenz: Martina Nolte - CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die IG Metall fürchtet, dass der deutsche Maschinenbau nicht genug gegen den Fachkräftemangel unternimmt. "Die Sicherung von Fachkräften ist ein großes Problem im Maschinenbau", sagte IG Metall-Vorstand Wolfgang Lemb der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Das habe eine aktuelle Befragung der Betriebsräte deutlich gezeigt. "Der Maschinen- und Anlagenbau hat schon heute ein relativ hohes Durchschnittsalter von 50 Jahren. Zum Vergleich: Das Durchschnittsalter aller Arbeitnehmer in Deutschland liegt bei 43 Jahren. Ohne gezieltes Gegensteuern wird das Durchschnittsalter im Maschinenbau bis 2030 auf 52 Jahre steigen." Bei den unter 25-Jährigen gebe es bis 2025 einen Rückgang um 15 Prozent. "Das ist eine bedenkliche Entwicklung, auf die dringend mit einer qualifizierten Personalplanung und -entwicklung reagiert werden muss", fordert der Gewerkschafter.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige