Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Schnelles und konsequentes Krisenmanagement von Mars kommt bei Bundesbürgern gut an

Umfrage: Schnelles und konsequentes Krisenmanagement von Mars kommt bei Bundesbürgern gut an

Archivmeldung vom 26.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: I-vista / pixelio.de
Bild: I-vista / pixelio.de

Das konsequente Krisenmanagement und die Rückrufaktion des amerikanischen Schokoriegelherstellers Mars finden bei deutschen Verbrauchern offenbar große Anerkennung. Mars habe sehr schnell und konsequent reagiert, meinten 95 Prozent der befragten Bundesbürger. Eine solche Reaktion hätte man sich auch in vergleichbaren Fällen wie Volkswagen gewünscht. Ihr Vertrauen in Mars sei durch den Vorfall nicht grundsätzlich gestört, antworteten immerhin 86 Prozent der Befragten, sie würden weiterhin Produkte von Mars kaufen. Das sind zentrale Ergebnisse einer Online-Umfrage der weltweit tätigen Markenberatung Prophet zum Thema "Mars ruft millionenfach Schokoriegel zurück", zu der Ende Februar 1.015 Erwachsene in Deutschland befragt worden sind.

Einer starken Marke wie Mars, die ehrlich und transparent mit Fehlern umgeht, verzeihen die Konsumenten offenbar auch fatale Störungen in der Produktion. Ein solcher Vorfall lasse sich eben nicht immer ausschließen, antworteten neun von zehn Interviewten. Allerdings monierten 67 Prozent der Bundesbürger, dass Firmen den Verbraucherschutz insgesamt nicht ernst genug nähmen und forderten mehr unabhängige Kontrolle.

"Relevante und starke Marken kommen gerade auch aus Krisen ohne große Blessuren hervor", bewertet der Berliner Markenexperte und Prophet-Partner Felix Stöckle die Ergebnisse der Umfrage, "Mars demonstriert mit dem schnellen Rückruf wie wichtig glaubhaftes und transparentes Handeln für den Kern und die Wahrnehmung einer Marke sind". Das Ergebnis der Umfrage deckt sich laut Stöckle auch mit den Erkenntnissen aus dem von Prophet publizierten Brand Relevance Index. Dauerhaft relevante Marken schaffen demnach Attraktivität, Vertrauen und Loyalität indem sie sich undogmatisch und kreativ in allem was sie tun an ihrem übergeordneten Markenversprechen orientierten. Sie überraschten und faszinierten Kunden in den entscheidenden Momenten und blieben dabei ihrem Kern und ihren Werten treu.

Quelle: Prophet (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lade in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige