Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bis zu 40 Prozent mehr: Lkw-Verkehr nimmt in Sachsen-Anhalt rasant zu

Bis zu 40 Prozent mehr: Lkw-Verkehr nimmt in Sachsen-Anhalt rasant zu

Freigeschaltet am 24.05.2024 um 06:41 durch Mary Smith
LKWs (Symbolbild)
LKWs (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Auf Sachsen-Anhalts Straßen sind immer mehr Lkw unterwegs. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung aus Halle in ihrer Freitagausgabe. Demnach nahm die Zahl der Sattelzüge auf einzelnen Autobahnen in den vergangenen zehn Jahren um bis zu 40 Prozent zu. "Der Lkw bleibt das dominierende Verkehrsmittel und nimmt an Bedeutung zu", sagte Peter Mennicke, Sprecher des Verkehrsministeriums in Magdeburg, der MZ.

In Ostdeutschland ist die Lkw-Dichte laut Autobahn GmbH besonders hoch. Mit einem Anteil von gut einem Drittel liegt das Niederlassungsgebiet Ost demnach prozentual bundesweit auf dem Spitzenplatz. Laut Daten der Bundesanstalt für Straßenwesen stieg die Zahl der durchfahrenden Lkw pro Tag etwa auf der A2 bei Theeßen im Jahr 2022 auf rund 14.700, das sind 2.600 Lkw mehr als zehn Jahre zuvor. Besonders stark war der Anstieg auf der A38 am Rastplatz Helmetal (Mansfeld-Südharz). Hier zählten die Behörden rund 7.300 Lkw - ein Plus von 40 Prozent.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sack in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige