Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX deutlich im Minus - Infineon-Aktie lässt stark nach

DAX deutlich im Minus - Infineon-Aktie lässt stark nach

Archivmeldung vom 21.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Frankfurter Wertpapierbörse (Geschichte, Parketthandel, Xetra) - Der Zeit voraus! | Börse Frankfurt" / Eigenes Werk

Am Dienstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.249,85 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 3,99 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Dabei waren fast alle DAX-Werte im roten Bereich. Die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelten mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren fielen besser als erwartet aus. Der entsprechende Index stieg im März um 77,7 Zähler auf nun 28,2 Punkte, wie das ZEW in Mannheim mitteilte. Beobachter hatten mit einem deutlich schwächeren Anstieg gerechnet. Die Anleger zeigten sich davon aber unbeeindruckt.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss nur die Wertpapiere von Wirecard und Beiersdorf entgegen dem Trend im Plus. Die Anteilsscheine von Infineon rangierten kurz vor Handelsschluss mit starken Kursverlusten von über acht Prozent am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren von MTU Aero Engines und von Volkswagen mit Kursverlusten von jeweils über sechs Prozent.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,0862 US-Dollar (-0,07 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adlige in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige