Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Finanzstudie: Rentenerhöhung zum 1. Juli wird den Konsum nicht ankurbeln Zurückhaltung bei Anlageentscheidungen - Steigendes Interesse an Sachwerten

Finanzstudie: Rentenerhöhung zum 1. Juli wird den Konsum nicht ankurbeln Zurückhaltung bei Anlageentscheidungen - Steigendes Interesse an Sachwerten

Archivmeldung vom 24.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Rentner werden trotz der Rentenerhöhung zum 1. Juli nicht wesentlich mehr Geld ausgeben als bisher. Obwohl die Erhöhung für die etwa 20 Millionen Rentenempfänger im Westen 2,41 Prozent und im Osten 3,38 Prozent beträgt, erwarten Finanzexperten nicht, dass sich dieses bei Handel, Dienstleistung und Gewerbe spürbar bemerkbar machen wird.

Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Sommerstudie 2009* der Finanzberatungsgesellschaft Plansecur (Kassel). Mehr als 65 Prozent der Befragten gaben an, dass sie keine nennenswerte Konsumsteigerung erwarten, 30 Prozent enthielten sich der Stimme. Nur 4,3 Prozent waren der Meinung, dass der Konsum aufgrund der Rentenerhöhung spürbar anziehen wird. "Die Menschen - unabhängig ob im Ruhestand oder im Erwerbsleben - sind aufgrund der aktuellen Wirtschaftssituation verunsichert und halten sich bei den Ausgaben zurück", bewertet Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan das Ergebnis der Studie.

Die Plansecur-Finanzberater spüren dieses nach seinen Angaben auch bei den Anlageentscheidungen ihrer Kunden. Kurzfristig verfügbare Geldanlagen und Sachwerte seien gefragt und spielten in der Beratung aktuell eine ganz wichtige Rolle. Deshalb verwundere es nicht, dass den Studienergebnissen zufolge sachwertbasierte Anlagen hoch in der Gunst der Experten stehen: "Für mehr als 80 Prozent der Befragten steht fest, dass die aktuelle wirtschaftliche Situation Sachwerten entgegenkommt und diese für  Anleger attraktiver werden", sagt Sczepan abschließend.

* Für die Studie wurden mehr als 70 Finanzberater nach ihren Erkenntnissen aus der Beratungspraxis über das Spar- und Anlageverhalten der Verbraucher und nach ihren Empfehlungen für die private Vermögensbildung befragt.

Quelle: Plansecur (Kassel)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte arsen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige