Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Ökonomen: Nullzinspolitik kann zu Rente mit 70 führen

Ökonomen: Nullzinspolitik kann zu Rente mit 70 führen

Archivmeldung vom 05.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wegen der seit Jahren anhaltenden Niedrigzinspolitik der EZB werden Millionen Beschäftigte nach Einschätzung von Ökonomen gezwungen sein, über das reguläre Renteneintrittsalter von 67 Jahren hinaus zu arbeiten: "Es ist realistisch, dass viele bis 70 arbeiten müssen", sagte Deka-Chefvolkswirt Ulrich Kater der "Bild".

Vor allem die unter 40-Jährigen könnten erst später in Ruhestand gehen, wenn sie ihren Lebensstandard auch im Alter aufrecht erhalten wollten, sagte Kater. Auch der Präsident des Europäischen Zentrums für Wirtschaftsforschung (ZEW), Clemens Fuest, sagte angesichts der Nullzinspolitik einen deutlich späteren Renteneintritt für Millionen Beschäftigte voraus, "weil es immer schwerer wird, ausreichend vorzusorgen". Dabei gelte, "je jünger die Arbeitnehmer, umso größer der Bedarf länger zu arbeiten", erklärte Fuest.

Postbank-Chefstratege Marco Bargel sprach in der "Bild" von einer "echten Zäsur" für die Beschäftigten, "weil es immer schwerer wird, während des Arbeitslebens ausreichend Vermögen für die spätere Rente anzusparen". Vor allem die heute unter 50-Jährigen müssten "entweder heute noch mehr für das Alter zurücklegen oder sie müssen länger arbeiten, um ihren Lebensstandard auch später zu halten", sagte Bargel der Zeitung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte karbon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige