Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Neue Bahn-Vorstände sollen im Juli gewählt werden

Neue Bahn-Vorstände sollen im Juli gewählt werden

Archivmeldung vom 28.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Deutsche Bahn AG
Bild: Deutsche Bahn AG

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will auf einer Sondersitzung am 20. Juli Entscheidungen zur Besetzung der offenen Vorstandsposten treffen. Dies wurde im Umfeld des Gremiums am Mittwoch nach der regulären Aufsichtsratssitzung bekannt.

Besetzt werden sollen die neu geschaffenen Ressorts Güterverkehr und IT/Technik, schreibt das "Handelsblatt" in seiner Donnerstagausgabe.

Nach Informationen des Blattes sind für beide Ressorts drei bis vier Kandidatinnen und Kandidaten im Rennen. Das Technikressort wurde auf Druck des Bundesverkehrsministers geschaffen, der die Digitalisierung des Bahnkonzerns vorantreiben will. Das Finanzressort wird seit dem Rücktritt des langjährigen Bahnchefs Rüdiger Grube im Januar vom neuen Vorstandschef Richard Lutz in Personalunion geführt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" nimmt den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und den WHO-Besuch von AUF1-Moderator unter die Lupe
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" startet erfolgreich auf Hertzwelle432
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haften in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige