Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft BaFin will bestimmte Leerverkäufe unterbinden

BaFin will bestimmte Leerverkäufe unterbinden

Archivmeldung vom 18.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
BaFin-Gebäude in Bonn Bild: Thomas Wolf
BaFin-Gebäude in Bonn Bild: Thomas Wolf

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) plant offenbar ein Verbot für bestimmte Spekulationsgeschäfte auf fallende Kurse.

Medienberichten zufolge soll das Verbot bereits ab dem morgigen Mittwoch gelten. Damit sollen sogenannte "ungedeckte Leerverkäufe" in Aktien sowie Staatsanleihen von Euro-Ländern untersagt werden. Demnach habe Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) dieses Vorgehen intern angekündigt. Erst heute wurde nach einem Treffen der EU-Finanzminister bekannt, dass die Europäische Union künftig strenger gegen Hedgefonds vorgehen will.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gold in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen