Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Peugeot Deutschland 2005 mit Rekord bei Dieselzulassungen

Peugeot Deutschland 2005 mit Rekord bei Dieselzulassungen

Archivmeldung vom 26.01.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Peugeot Deutschland hat 2005 von der öffentlichen Diskussion um den Partikelfilter profitiert und bei den Neuzulassungen seiner Pkw-Dieselmodelle einen neuen Rekord erzielt. Peugeot steigerte den Absatz von Diesel-Pkw um 13,7 Prozent oder 5.457 Einheiten. Der Dieselanteil im Pkw-Modellmix von Peugeot kletterte von rund 33 Prozent 2004 auf rund 39 Prozent 2005.

Auf einem von starkem Wettbewerbsdruck geprägten Markt hat Peugeot Deutschland 2005 zudem das siebte Jahr in Folge seinen Umsatz gesteigert und mit 1,906 Milliarden Euro erneut einen Rekord erzielt.

Peugeot 206 CC und 607 mit deutlichem Plus bei Neuzulassungen

Mit insgesamt 18.678 Neuzulassungen (+ 3,3 Prozent) und einem Segment-Marktanteil von 12,7 Prozent war der 206 CC Deutschlands meistverkauftes offenes Auto im Jahr 2005. Der 307 CC gehörte mit 9.001 Neuzulassungen ebenfalls zu den Top Five des Cabrio-Segments. 206 CC und 307 CC zusammen machten Peugeot zum erfolgreichsten Cabriolet-Anbieter auf dem deutschen Markt. Mit 48.806 Neuzulassungen blieb der Peugeot 206 zudem zum fünften Mal in Folge der meistverkaufte Import-Kleinwagen auf dem deutschen Markt. Quer über alle Fahrzeugklassen hinweg erreichte die Baureihe 206 in der Importwertung Platz zwei.

Mit 1.541 Neuzulassungen (+ 39,5 Prozent) war der Peugeot 607 die meistverkaufte Import-Limousine der oberen Mittelklasse und verzeichnete den größten Zuwachs aller Fahrzeuge dieses Segments. Der Peugeot 407 gehörte 2005 mit 18.303 Neuzulassungen zu den drei meistverkauften Importautos der Mittelklasse. Darüber hinaus erschließt der Micro-Van 1007 für Peugeot neue Käuferpotenziale. 70 Prozent aller 1007-Neukunden sind von anderen Marken zu Peugeot abgewandert. Vom Verkaufsstart im Juli an gerechnet entfielen auf den 1007 vergangenes Jahr 4.731 Neuzulassungen.

Marktanteil von Peugeot 2005 auf hohem Niveau stabil

2005 wurden in Deutschland 118.038 Pkw von Peugeot neu zugelassen. Damit erzielte Deutschlands drittgrößte Importmarke gegenüber 2004 ein leichtes Minus von 3,2 Prozent. "Wir haben ganz bewusst auf unrentable Geschäfte mit internationalen Vermietern verzichtet und einen deutlichen Rückgang der Grauimporte verzeichnet", erklärt Olivier Veyrier, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland, diese Entwicklung. Allein dieses Minus bei Vermietgeschäften und Grauimporten entspreche fast vollständig den rund 3.900 Einheiten, die Peugeot im Vergleich zum Vorjahr fehlten. Der Pkw-Marktanteil von Peugeot in Deutschland lag 2005 bei 3,5 Prozent und blieb somit auf hohem Niveau stabil. Bei den leichten Nutzfahrzeugen erreichte Peugeot 2005 in Deutschland 4.166 Neuzulassungen, ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahresergebnis von 4.455 Neu-zulassungen.

Wichtigste Modellneueinführung 2006 ist der Peugeot 207, der im Mai auf dem deutschen Markt startet. Den Marktanteil bei Pkw will Peugeot Deutschland 2006 bei einem geschätzten Pkw-Gesamtmarktvolumen von 3,35 Millionen auf rund 4 Prozent steigern.

Quelle: Pressemitteilung Peugeot Deutschland GmbH

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ausser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige