Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zwei Drittel der Bundesbürger kennen Bitcoin

Zwei Drittel der Bundesbürger kennen Bitcoin

Archivmeldung vom 15.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bitcoin auf Tastatur: Währung mit Rekordwert. Bikd: Tim Reckmann, pixelio.de
Bitcoin auf Tastatur: Währung mit Rekordwert. Bikd: Tim Reckmann, pixelio.de

Die rasanten Kursgewinne mit Bitcoin, aber auch Berichte über spektakuläre Diebstähle und Betrug mit der Kryptowährung und Kursschwankungen haben dazu geführt, dass erstmals eine Mehrheit der Bundesbürger weiß, was Bitcoins sind.

Aktuell geben rund zwei Drittel (64 Prozent) an, dass sie schon einmal etwas von Bitcoin gehört haben, so einem Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom. 2016 betrug der Anteil erst 36 Prozent, 2013 sogar nur 14 Prozent. Zugleich geben 19 Prozent an, dass sie sich vorstellen können, Bitcoins zu erwerben und zu nutzen. Der Anteil derer, die es bereits getan haben, liegt mit 4 Prozent aber deutlich darunter. Die große Mehrheit (72 Prozent) sagt jedoch, dass sie kein Interesse an einer Nutzung von Bitcoins haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte irren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige