Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Arcandor-Betriebsrat wirbt für Erhalt der Warenhaus-Standorte

Arcandor-Betriebsrat wirbt für Erhalt der Warenhaus-Standorte

Archivmeldung vom 19.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

In der Diskussion um Staatsbürgschaften sowie einen möglichen Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof werben Arbeitnehmervertreter für einen Erhalt der bestehenden Warenhaus-Standorte.

"Die Warenhäuser haben eine enorme Bedeutung in den deutschen Innenstädten. Deshalb muss jede Entscheidung sehr sorgfältig abgewogen werden", sagte der Gesamtbetriebsratschef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Hellmut Patzelt, der Essener WAZ-Gruppe. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte sich am Montag zurückhaltend zur von Arcandor geforderten Staatsbürgschaft in Höhe von 650 Millionen Euro geäußert. Der Kaufhof-Mutterkonzern Metro hatte derweil Interesse an den Karstadt-Warenhäusern signalisiert.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige