Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bericht: BMW-Chef verspricht Trump Investitionen in US-Werk

Bericht: BMW-Chef verspricht Trump Investitionen in US-Werk

Archivmeldung vom 20.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo von BMW
Logo von BMW

BMW-Chef Harald Krüger hat US-Präsident Donald Trump laut eines Berichts der "Bild am Sonntag" Millionen-Investitionen in das US-Werk des Konzerns versprochen: "Während der letzten zehn Jahre haben wir weit über 220 Millionen Dollar für die Weiterbildung unserer Arbeitskräfte in Spartanburg investiert", sagte Krüger laut "Bild am Sonntag" beim Roundtable mit Trump und weiteren Wirtschaftsführern in Washington.

"Wir planen, in den nächsten fünf Jahren noch einmal fast genau so viel zu investieren, damit wir unsere Mitarbeiter auch weiterhin in zukünftigen Technologien schulen können", sagte Krüger laut Zeitung. BMW beschäftigt allein im US-Werk Spartanburg rund 9.000 Mitarbeiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte steher in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige