Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Commerzbank erwartet höhere Inflation

Commerzbank erwartet höhere Inflation

Archivmeldung vom 31.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Zentrale: Commerzbank. Bild: Commerzbank, Julia Schwager
Zentrale: Commerzbank. Bild: Commerzbank, Julia Schwager

Nach der Bekanntgabe der Januar-Inflation in Höhe von 1,6 Prozent rechnet die Commerzbank in Zukunft mit einem deutlichen Anstieg der allgemeinen Preissteigerung. "Da die deutsche Wirtschaft stark wächst und auch die Gewerkschaften in der aktuellen Tarifrunde deutlich höhere Löhne fordern, gehen wir von einem zukünftigen größeren Anstieg der Verbraucherpreise aus", heißt es in einer Analyse, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Zudem habe es bei der Inflationsberechnung für Januar einige Sondereffekte gegeben. Als Beispiel wurden billigere Pauschalreisen genannt, sowie Rabatte bei Winterbekleidung, die aufgrund der milden Witterung schon im Januar gewährt wurden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige