Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Firmen finden so wenig Akademiker wie nie

Firmen finden so wenig Akademiker wie nie

Archivmeldung vom 15.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Sebastian Bernhard  / pixelio.de
Bild: Sebastian Bernhard / pixelio.de

Noch nie seit der Wiedervereinigung waren Akademiker so dringend gesucht wie derzeit. Im vierten Quartal 2018 seien auf 100 offene Stellen nur 80 arbeitslose Hochschulabsolventen gekommen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf neue Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Zugleich sei die Zahl an offenen Akademikerjobs gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 35.000 auf 236.000 (plus 17,4 Prozent) gewachsen. "Wir haben hier mehr als Vollbeschäftigung", sagte der IAB-Stellenmarktexperte Alexander Kubis dem Nachrichtenmagazin. Vor allem Ärzte und Ingenieure seien auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr zu finden. Ähnliches gelte generell für alle Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Im Dezember 2018 seien der Bundesagentur für Arbeit (BA) 2.447 Medizinerstellen, zum Beispiel in Krankenhäusern, gemeldet und nicht besetzt worden. Insgesamt habe das IAB im vierten Quartal des vergangenen Jahres 1,46 Millionen offene Stellen gezählt, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus weiter. Kubis bezeichnete den Arbeitsmarkt als "erstaunlich robust" mit Blick auf die schwächelnde Konjunktur.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige