Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Rheinmetall erhält Auftrag der Bundeswehr im Wert von 900 Millionen Euro

Rheinmetall erhält Auftrag der Bundeswehr im Wert von 900 Millionen Euro

Archivmeldung vom 06.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Fernbedienbare Waffenstation, russisches Modell (Symbolbild)
Fernbedienbare Waffenstation, russisches Modell (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Der Automobilzulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall hat einen Rahmenvertrag für die Lieferung von mehr als 2.200 militärischen Lkws an die Bundeswehr erhalten. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Vertrag umfasse einen Bruttowert von rund 900 Millionen Euro.

Die ersten Fahrzeuge soll im Zeitraum 2018 bis 2021 ausgeliefert werden. Die bestellten Modelle seien robuste unter anderem Cargo- oder Bergefahrzeug inklusive Schutzausstattung - teilweise mit "Anbindungen für Soldatensysteme, fernbedienbaren Waffenstationen" sowie "aktiven Verteidigungssystemen (ADS) oder Schnellnebelschutzsystemen" ausgerüstet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte floh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige