Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Volkswagen trotz Diesel-Skandals mit Rekord-Ergebnis

Volkswagen trotz Diesel-Skandals mit Rekord-Ergebnis

Archivmeldung vom 23.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo von Volkswagen
Logo von Volkswagen

Trotz des Diesel-Skandals hat der Volkswagen-Konzern 2017 ein Rekord-Ergebnis erzielt. Die Umsatzerlöse des Konzerns stiegen auf 230,7 Milliarden Euro und lagen damit 6,2 Prozent über dem Vorjahreswert. Auch die Auslieferungen an Kunden erreichen mit 10,7 Millionen Fahrzeugen eine neue Bestmarke, teilte Volkswagen am Freitag mit.

Für das laufende Geschäftsjahr geht Volkswagen jetzt schon davon aus, den jüngsten Auslieferungsrekord erneut zu übertreffen. Das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen stieg 2017 um 2,4 Milliarden auf 17,0 Milliarden Euro. Die Dividenden soll fast verdoppelt werden auf 3,90 Euro für Stamm- und 3,96 Euro für Vorzugsaktien. Der Zuwachs der Umsatzerlöse des Volkswagen-Konzerns sei vor allem auf die starken Verkaufszahlen sowie die Entwicklung im Konzernbereich Finanzdienstleistungen zurückzuführen gewesen, während Wechselkurse einen negativen Einfluss hatten, hieß es.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte minze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige