Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft EU-Kommission stimmt Motorola-Übernahme durch Google zu

EU-Kommission stimmt Motorola-Übernahme durch Google zu

Archivmeldung vom 14.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Motorola Inc.
Logo der Motorola Inc.

Die Europäische Kommission hat der Übernahme des Handy-Herstellers Motorola durch Google zugestimmt. EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia erklärte am Montag, dass das Zusammengehen der beiden Unternehmen keine kartellrechtlichen Bedenken hervorrufe. Dennoch wolle die Kommission auch künftig den Umgang mit Patenten in der Branche aufmerksam beobachten.

Der Internet-Gigant Google plant, Motorola für rund 12,5 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Hintergrund des Kaufs ist dem Vernehmen nach das Smartphone-Betriebssystem Android, welches unter anderem von Google entwickelt wird. Mit dem Zukauf verspricht sich der Internet-Riese eine Verstärkung des Patent-Arsenals für das Betriebssystem, da dieses im Visier von vielen Patentklagen steht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vinyl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige