Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Alternative Antriebe auf dem Vormarsch

Alternative Antriebe auf dem Vormarsch

Archivmeldung vom 04.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
KFZ, PKW, LKW, Parkplatz (Symbolbild)
KFZ, PKW, LKW, Parkplatz (Symbolbild)

Bild: sprisi / pixelio.de

Bei insgesamt deutlich weniger Neuzulassungen im Februar weisen die Pkw mit alternativen Antrieben hohe Zuwachsraten auf. Das ergibt die aktuelle Monatsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA). Mit knapp 240 000 Pkw lag die Zahl der Neuzulassungen um 10,8 Prozent niedriger als im vergleichbaren Vorjahresmonat.

Damit setzt sich die Marktnormalisierung nach dem starken Autojahr 2019 weiter fort. Der ZDK geht in diesem Jahr von einem Rückgang der Neuzulassungszahlen auf 3,26 Millionen Pkw aus, das wären 9,6 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. Stark im Plus zeigten sich die Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. So wurden im Februar mit 8 154 Einheiten 75,8 Prozent mehr Pkw mit rein batterieelektrischem Antrieb zugelassen als vor einem Jahr. Bei Pkw mit Hybridantrieb hat sich die Zahl der Neuzulassungen (30 000) mit plus 98,1 Prozent gegenüber Februar 2019 fast verdoppelt und erreichten einen Neuzulassungsanteil von 12,5 Prozent. Bei den Besitzumschreibungen gab es im Februar mit rund 565 000 Pkw einen leichten Zuwachs von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Quelle: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ots)


Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige