Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft 10,2 % höherer Umsatz im Fahrradeinzelhandel im Jahr 2016

10,2 % höherer Umsatz im Fahrradeinzelhandel im Jahr 2016

Archivmeldung vom 29.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt

Bild: Statistisches Bundesamt

Im Fahrradeinzelhandel stieg im Jahr 2016 der Umsatz nominal (nicht preisbereinigt) um 10,2 % gegenüber dem Jahr 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der internationalen Messe "Eurobike" vom 30.8.bis 2.9. weiter mitteilt, war damit 2016 das neunte Jahr in Folge, in dem die Branche einen höheren nominalen Umsatz verbuchen konnte.

Gleichzeitig war es die höchste Zuwachsrate in diesem Zeitraum. Den zweithöchsten Anstieg hatte es mit + 7,5 % im Jahr 2011 gegeben. Der positive Trend setzte sich auch im Jahr 2017 fort: Im ersten Halbjahr 2017 lagen die Umsätze im Fahrradeinzelhandel um 11,8 % über dem Niveau des ersten Halbjahres 2016.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rouge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige